Oktober 2019


LEGAL & TAX

#3 | OKTOBER 2019

GESELLSCHAFTSRECHT | Seit dem 15. April 2019 ist es nicht mehr möglich, eine Unternehmergesellschaft (IVS) in Dänemark zu gründen. Außerdem wurde das Stammkapital von Gesellschaften mit beschränkter Haftung nach dänischem Recht (ApS) reduziert.

FAHRZEUGRECHT | Ein gewerblich genutzter Mannschaftswagen ist von der dänischen Registrierungsabgabe befreit, sofern die Nutzung streng gewerblich erfolgt. Eine private Nutzung löst die Abgabepflicht aus.

DSGVO | Die Datenschutzbehörde hat im Juni 2019 ein Bußgeldverfahren in Höhe von 1,5 Mio. DKK gegen das Unternehmen IDdesign A/S in die Wege geleitet.

 

BAURECHT | Deutsche Bauunternehmen, die in Dänemark Bauleistungen erbringen, sollten die neuen Gewährleistungsfristen kennen.

EU | Die EU-Kommission hat ein förmliches Prüfverfahren eingeleitet, um die staatlichen Beihilfen für die Fehmarn-Verbindung zu überprüfen.

ARBEITSRECHT | Inwieweit  findet die günstige Expertenbesteuerung auf ausländische Arbeitnehmer Anwendung, die konzernintern nach Dänemark entsendet werden?

HANDELSKAMMER |  Melden Sie sich auch für unsere anderen Newsletter an und bleiben Sie, was deutsch-dänische Wirtschaftsbeziehungen angeht, immer auf dem neuesten Stand!

DEUTSCH-DÄNISCHE HANDELSKAMMER

Kongens Nytorv 26 3., DK-1050 Kopenhagen K
+45 33 91 33 35 | www.handelskammer.dk

© Copyright 2019  Deutsch-Dänische Handelskammer