Dezember 2019


LEGAL & TAX

#4 | DEZEMBER 2019

STEUERRECHT | Häufig betreiben ausländische Unternehmer ihr Unternehmen in Deutschland durch eine dort ansässige Kapitalgesellschaft, aber stellen einen ausländischen Mitarbeiter des Mutterkonzerns als Geschäftsführer ein. Dessen Tätigkeit wird über eine Management-Fee an die Konzerngesellschaft vergütet. So droht dem Geschäftsführer eine beschränkte Steuerpflicht in Deutschland.

UMSATZSTEUER | Die EU ändert die Mehrwertsteuerregelungen mit einem Aktionsplan zum 1.1.2020.

BAURECHT | Erwerb von Grundflächen mit Gebäuden, die zum Abriss bestimmt sind - EuGH missbilligt die Praxis des dänischen Finanzamts, die besagt, dass beim Erwerb derartiger Grundflächen Mehrwertsteuer anfällt.

 

STEUERRECHT | Der Steuerrat nahm Stellung, inwieweit einem Unternehmen im Rahmen von hausinternen Treffen ein Vorsteuerabzugsrecht für Verpflegungskosten zukommt.

KFZ-REGISTRIERUNG | Führte das Fahren eines Ferraris mit schwedischen Nummernschildern dazu, dass der Eigentümer des Fahrzeugs in Dänemark die Registrierungsabgabe entrichten muss?

DEUTSCH-DÄNISCHE HANDELSKAMMER

Kongens Nytorv 26 3., DK-1050 Kopenhagen K
+45 33 91 33 35 | www.handelskammer.dk

© Copyright 2019  Deutsch-Dänische Handelskammer